Nachhaltigkeit

Unsere Velos: nachhaltig produziert für eine emissionsarme, effiziente und gesunde Fortbewegung

Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit dem Velo die Mobilität der Zukunft aktiv mitgestalten. Unsere Fahrzeuge unterstützen nachhaltig die emissionsarme, effiziente und gesunde Fortbewegung.

Kontinuierlich nehmen wir ökologische Anpassungen vor, um unsere Produktion ressourcenschonender zu gestalten. Wir überdenken das Gewohnte und nutzen die Einflussmöglichkeiten, die sich uns zur Verbesserung bieten.

Unsere ökologische Selbstverantwortung geht Hand in Hand mit unserer Unternehmenskultur und das ist es, was unsere Produkte zu zukunftsfähigen Originalen macht.

  • 2018 mit dem Bezug unserer neuen Manufaktur, sichert unsere Photovoltaikanlage mit 157 kWp den Grossteil unseres Strombedarfs. Wir erzielen damit eine Eigenversorgung von 70% und unsere Autarkie erreicht 41%.

    Wieviel Strom ist das eigentlich? Hier ein kleines E-Bike Rechenbeispiel...
    Der Jahresertrag unserer PV-Anlage beträgt 170 mWh. Pro 100 gefahrenen E-Bike-Kilometern benötigen wir 1 kWh. Das ergibt, dass wir mit dem Jahresertrag unserer PV-Anlage 17 Mio. Kilometer mit einem E-Bike fahren oder auch 425 Mal die Welt umrunden könnten.
     
  • 2020/2021 haben wir eine PEIK Energieberatung durchführen lassen und für die Bewirtschaftung - das Energiemanagement wurden wertvolle Optimierungspotentiale aufgezeigt, die per sofort und mittelfristig umgesetzt werden.
     
  • 2020 führt die Tour de Suisse für Ihre Mitarbeitenden ein monatliches Mobilitätsbudget ein. Wir fördern damit aktiv die Nutzung des ÖV und unseres E-Bike & Velo Mitarbeiterfuhrparks.
     
  • Seit 2021 beziehen wir BioGas100 und Strom aus 100% Schweizer Wasserkraft.
     
  • 2022 haben wir als KMU ein standardisiertes ESG Rating durchgeführt und im Bereich „Energie & Abfall | Konformität mit Umweltnachhaltigkeit“ einen überdurchschnittlichen Score von 70.46 Punkten von möglichen 100 erreicht.
     
  • Seit 2022 ist die Tour de Suisse Rad AG Mitglied bei Swisscleantech. Der Verband setzt sich mit seinen Mitgliedern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für klimataugliches Wirtschaften ein.
     
  • Ab 2023 werden wir die IT-Plattform Sustainabill in unser Lieferantenmanagement integrieren. Dadurch erhalten wir fundierte Informationen, um die Nachhaltigkeit in Lieferketten transparenter zu machen. Methodisiert geben uns Lieferanten Informationen hinsichtlich ihrer Massnahmen zu: Klimaschutz, Umweltschutz, Menschen- und Arbeitsrechte und verantwortungsbewusste Beschaffung.
     
  • In unserem Daily Business:
    -> Gelangen sämtliche Wertstoffrückführungen zu Recyclingexperten.
    -> Verzichten wir bei Verpackungen auf unnötige Kunststoffe.
    -> Velokartons werden bis zu sieben Mal eingesetzt und organisiert zu uns retourniert.
    -> Wasserbasierte Lacke ermöglichen uns, einen Grossteil der Reste autonom zu recyceln.
Die Tour de Suisse Rad AG ist Mitglied bei swisscleantech.

Die Tour de Suisse Rad AG ist Mitglied bei swisscleantech.

Wir möchten etwas verändern: für unsere Zukunft, unser Unternehmen und für unsere Kunden.  Aus diesem Grund sind wir Mitglied bei Swisscleantech, die sich für eine klimataugliche Wirtschaft einsetzt.

Swisscleantech hat rund 500 Mitglieder aus über 30 Branchen. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern bewegt der Verband Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und setzt sich dafür ein, die Schweiz bis 2050 CO2-neutral zu machen.

Swisscleantech erarbeitet politische Rahmenbedingungen, damit sich klimataugliches Wirtschaften lohnt. Der Verband vernetzt seine Mitglieder, nimmt Einfluss und vertritt die Interessen einer klimabewussten Wirtschaft. Ziel ist ein Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, um gemeinsam gangbare Lösungen zu entwickeln.

E-Bikes von Tour de Suisse


E-Bikes konfigurieren

Velos von Tour de Suisse


Velos konfigurieren